Sicherheitstraining der Verkehrswacht in Güterloh

23. Mai 2009

Nachdem ich bisher nur die Sicherheit auf "4 Rädern" trainiert habe, waren wir letztes Wochenende auf meinem ersten Sicherheitstraining für Motorradfahrer. Veranstalter ist die Verkehrswacht GT und stattgefunden hat das Ganze auf dem Militärflugplatz in Güterloh-Herzebrock - wo auch das Training für Auto war. Von 11 bis 18 Uhr haben wir die Basics fürs Moppedbewegen durchgespielt. Bremsen bei Nässe, Slowriding und Kreiselfahrten waren der Anfang, später dann schnelle Wenden, Ausweichen und Kreisbahn mit Hindernissen. Letztendlich ein kleines "Slow-Race" mit mir als Gewinner 😉 . Gute und ausführliche Therorie vom Instruktor und nette Versorgung von dessen Frau (5 € extra). Nächster Schritt ist das Kurvenfahrtraining - folgt bald!

Fazit:
Für 80 € schwer zu empfehlen. Auf jeden Fall regelmäßig (alle 5 Jahre) oder bei Neukauf wiederholen. Ich habe mir, nachdem ich das Lineup gesehen habe, gedacht: "Das kann ich alles"- und mir ging es darum, mir zu beweisen, dass das stimmt. Und das habe ich auch. Ich finde jeder Motorradfahrer, der am Strassenverkehr teilnimmt, sollte diese dort durchgespielten Basics beherrschen und sich dessen auch öfter vergewissern. Nicht nur auf nem Sicherheitstraining, sondern auch mal auf nem großen Parkplatz oder so.
Gelernt habe ich, dass in engen, langsamen Kehren die Hinterradbremse besser funktioniert und ein leichteres Handling verursacht als die Vorderradbremse.

Impressionen:
pic-msht-17-05-2009-022

17052009563

Sicherheitstraining Gütersloh

Sicherheitstraining Gütersloh

1705200956617052009570170520095681705200957218052009574