Na also… alles blank

27. Februar 2012

Polierte Teile

Es wurde mal Zeit meine XJ mal wieder aufzupolieren.

Also ab nach Louis und ein Polierset kaufen für Sage und schreibe 14,95 Euros. Gebrauchsanleitung lesen, Werkzeug und Bohrmaschine rausgesucht und frohen Mutes mit der Arbeit an den NICHT abgebauten Teilen beginnen.

Die Ernüchterung ließ nicht lange auf sich warten, die Enttäuschung wurde größer und größer. Ein Erfolg --- nicht wirklich sichtbar.

Ein Probeteil wurde demontiert und die Standbohrmaschine musste herhalten … Ergebnis: Das Geld hätte ich lieber in Benzin investieren sollen.

Frust machte sich breit, erzählt aufm Stammtisch. „Bring die Teile doch zu einem Polierer … so teuer ist das auch nicht. Ruf mal an bei Joachim Mundt anner Wilhelmsdorfer Straße – den Weg bei Bäckerei Kaupmann rein!“

Ein Tipp der Gold wert ist – der Junge macht Top Arbeit und ist wirklich nicht teuer.
Die Teile können sich sehen lassen – und an der XJ ---- Boah ey sieht das geil aus.
So nach und nach werden alle Alu-Teile aufgefrischt und in Zukunft besser gepflegt.
Die Zeiten das ich im Winter bei Eis und Schnee und mit Streusalz gedüngten Straßen fahre --- Die sind lange vorbei.

Freaggle

Joachim Mundt findet ihr hier:

www.poliererei-mundt.de
und am Telefon (0521) 40 42 670 oder in der Wilhelmsdorfer Str. 6, 33659 Bielefeld.