Motorradfahrer in Schloß Holte schwer verletzt

10. September 2009

Garnicht nett zu lesen kam mir dieser Pressebericht unter:

Schloß Holte-Stukenbrock (ots) - (KS) Dienstagmorgen (08.09.) gegen 5 Uhr war ein 32-jähriger Mann aus Leopoldshöhe mit einem Krad Kawasaki auf der Schloßstraße aus Richtung Oerlinghausen kommend in Fahrtrichtung Landerdamm unterwegs. Als der Kradfahrer einen vor ihm befindlichen Pkw-Fahrer überholen wollte, kam es auf der Gegenfahrbahn zum Zusammenstoß mit einem Pkw Nissan, dessen 46-jähriger Fahrer aus Schloß Holte aus einem Grundstücksausfahrt auf die Schloßstraße in Fahrtrichtung Oerlinghausen abgebogen war. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Bielefeld Gilead gebracht werden. Nach Angaben der Ärzte sind lebensgefährliche Verletzungen nicht ausgeschlossen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 9 000 Euro. Die Feuerwehr aus Schloß Holte streute auslaufende Betriebsstoffe an der Unfallstelle ab. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Schloßstraße für gut zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Quelle: POL-GT