Gleich 2

10. Oktober 2009

Wiedermal hats Kradler aus der Region erwischt:

09.10.2009 | 12:00 Uhr
POL-GT: Auto fährt auf Kleinkraftrad auf

Gütersloh (ots) - (CK) - Am Donnerstagnachmittag (08.10., 15.55 Uhr) war ein 33-jähriger Mann aus Gütersloh mit seinem Moped Yamaha auf der Straße Am Hüttenbrink aus Richtung Verler Straße kommend in Fahrtrichtung Sürenheider Straße unterwegs.

An der Kreuzung mit der Franz-Grochtmann-Straße wollte er nach links abbiegen. Da ihm jedoch Verkehr entgegen kam, musste der Gütersloher verkehrsbedingt anhalten, nachdem er sich auf der Fahrbahnmitte eingeordnet hatte.

Eine nachfolgende 25-jährige Frau aus Schloß Holte-Stukenbrock bemerkte dieses wohl erst sehr spät und leitete mit ihrem Honda eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit dem Moped zu vermeiden. Dennoch erfasste sie den Mann. Dieser prallte infolgedessen auf die Motorhaube und stürzte anschließend zu Boden. Dabei verletzte er sich leicht. Mit einem Rettungswagen wurde er in das St. Elisabeth-Hospital gebracht, von wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Da das Kleinkraftrad nicht mehr fahrbereit war, musste es von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro

---------------------------------------------------------------

08.10.2009 | 19:11 Uhr
POL-GT: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

Verl (ots) - (AK): Ein 22jähriger Kradfahrer aus Verl befuhr am Donnerstag, 08.10.09, gegen 16.15 Uhr, die Sürenheider Straße in Richtung Gütersloh. Vor der Grillenstraße überholte er einen vor ihm fahrenden silbernen PKW, vermutlich Mercedes. Er erkannte zu spät, dass weiter vorn an der Einmündung Grillenstraße ein Opel Astra stand, dessen 38jährige Fahrerin nach links abbiegen wollte, und fuhr beim Wiedereinscheren auf den Opel auf. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht, die Fahrerin sowie drei weitere Insassen des Opel wurden leicht verletzt. Der Fahrer des silbernen PKW entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Schloß Holte-Stukenbrock, 05207-91620, zu melden. Sachschaden: ca. 9000 Euro
QUELLE