Ein Wettergedicht

30. Januar 2014

Dann wird das Wetter wieder schön
die Sonne scheint auf Bergeshöhn
der fromme Hirte steht dabei
und spielt so schön auf der Schalmei.

Da zieht ein böses Wetter auf
die Wolken türmen sich zu Hauf
es regnet ohne Unterlass
und Hirt und Herde werden nass.

Dann wird das Wetter wieder schön
die Sonne scheint auf Bergeshöhn
der fromme Hirte steht dabei
und spielt so schön auf der Schalmei.

Da zieht ein böses Wetter auf
die Wolken türmen sich zu Hauf
es regnet ohne Unterlass
und Hirt und Herde werden nass.

Dann wird das Wetter wieder schön
die Sonne scheint auf Bergeshöhn
der fromme Hirte steht dabei
und spielt so schön auf der Schalmei.

Da zieht ein böses Wetter auf
die Wolken türmen sich zu Hauf
es regnet ohne Unterlass
und Hirt und Herde werden nass.

Oder auch:

Jetzt wird das Wetter wieder schön,
man sieht den Hirt zur Herde gehn,
die Sonne lacht am Himmelszelt,
der blöde Hund das Schaf anbellt.

Da zieht ein andres Wetter auf,
die Wolken türmen sich zu Hauf,
es regnet ohne Unterlaß
und Hirt und Herde werden naß.

Jetzt wird das Wetter wieder schön,
man sieht den Hirt zur Herde gehn,
die Sonne lacht am Himmelszelt,
der blöde Hund das Schaf anbellt.

Da zieht ein andres Wetter auf,
die Wolken türmen sich zu Hauf,
es regnet ohne Unterlaß
und Hirt und Herde werden naß.

Jetzt wird das Wetter wieder schön,
man sieht den Hirt zur Herde gehn,
die Sonne lacht am Himmelszelt,
der blöde Hund das Schaf anbellt.

Da zieht ein andres Wetter auf,
die Wolken türmen sich zu Hauf,
es regnet ohne Unterlaß
und Hirt und Herde werden naß.

Jetzt wird das Wetter wieder schön,
man sieht den Hirt zur Herde gehn,
die Sonne lacht am Himmelszelt,
der blöde Hund das Schaf anbellt.

Da zieht ein andres Wetter auf,
die Wolken türmen sich zu Hauf,
es regnet ohne Unterlaß
und Hirt und Herde werden naß.

Jetzt wird das Wetter wieder schön,
man sieht den Hirt zur Herde gehn,
die Sonne lacht am Himmelszelt,
der blöde Hund das Schaf anbellt.
Da zieht ein andres Wetter auf,
die Wolken türmen sich zu Hauf,
es regnet ohne Unterlaß
und Hirt und Herde werden naß.