Kategorie Archive: News

News

14. August 2012

Motorradurlaub 2012 – Schottland

May the Sun be in your face

and the wind in your bag

 

Nachdem wir in den letzten Jahren die Alpen in fast jeder Region besucht und befahren haben, war diesmal ein neues Ziel im Visier. Großbritannien – genauer Schottland.

Mehr lesen

2. Juli 2012

30. Mai 2012

TÜV für die GPZ

Nachdem ich gestern vergebens um 17.30 Uhr beim TÜV war, der aber nur bis 17 Uhr Dienst leistet - bin ich heute morgen wieder hin... um zu erfahren das da noch LKWs vor mir sind und ich über ne halbe Stunde warten muss. Kurzerhand bin ich zur DEKRA in der Autostraße gefahren und kam dort auch flott dran. Guter Dinge trat ich mit der GPZ zum vorsingen an.

TÜV TÜV TÜV

Mehr lesen

16. Mai 2012

Minirocker-Treffpunkt

Milch zapfen

Ich denke in Schloß Holte – Liemke gibt es für Motorradfahrer einen neuen geilen Treffpunkt in der Kattenheide 18:

Bei Dreischalücks täglich von 6:30 bis 20:00 Uhr

Eine Milchbar – ja – eine Milchbar mit frisch gezapfter gekühlter Milch.
1 Liter kostet 80 Cent. Und wenn ich den Automaten nur mit 20 Cent bestücke bekomme ich dementsprechend auch nur 250 ccm
also ein viertel Liter.

Ein Trinkbehältnis für Sofortgenuss sollte mitgebracht werden.
Für weiterführenden Transport wird 1 Euro für eine nostalgische Glasflasche oder 50 Cent für eine PET Flasche erhoben.
Die ist so was von lecker und als Treffpunkt ideal, weil man niemanden stören kann.
Auf jeden Fall werdet Ihr die Asphaltpiraten dort öfter antreffen – das ist amtlich.
Grins
Freaggle

Die Milchbar

Mehr lesen

26. März 2012

Neue Stiefel – Büse B10

B10

Da im letzten feuchten Urlaub die Stiefel ein extremer Schwachpunkt waren, müssen für die neue Saison unbedingt Neue her. Wie hier schon beschrieben, haben die Hersteller anscheinend neue Normen - zumindest passte meine Mauke in so gut wie keinen 46er Stiefel. Bei den großen Motorradläden (Polo+Louis) gefiel mir nur der 260Euro teure Daytona GTX Roadmaster XCR. Aber auch der passte nicht richtig - das Wohlfühl-Gefühl war einfach nicht da... und Größe 47 nicht parat.

Und nochmal

Auf der Website steht Kriener als offizieller Büse-Vertreiber. (Hier sei angemerkt, dass auch MGH in Brackwede dort steht, allerdings wurde dort nichtmal auf meine Anfrage reagiert - der will anscheinend kein Geld verdienen). Also kurzerhand bei Kriener angerufen und den Büse Toursport Stiefel in 46 UND 47 bestellt.

Ne Woche später kam erneut der Anruf: "Die Stiefel sind da". Also hin und probieren... beide sind am Schaft zu eng - ich komme einfach nicht rein. 🙁

Kriener 2-Rad

Im Regal stand noch der Büse Touring B10. Sieht gut aus und kost noch weniger: Rund 120 Euro - allerdings nur bis 45 vor Ort. Netterweise hat mir die gute Frau im Geschäft den auch nochmal bestellt. Knapp eine Woche später kam erneut der Anruf: "Die Stiefel sind da". Wunderbar - gleich hin und testen. GEILO, wie so mancher Leute Gesicht: "Reintreten und wohlfühlen!". Die Stiefel hab ich bis zur heimischen Garage nicht mehr ausgezogen - Superbequem, sieht gut aus und wasserdicht isser angeblich (laut Hersteller) auch... immerhin hat er die Tests mit "gut" abgeschlossen:

Mopped
Heft 7/2008

„gut“„Günstige schnörkellose Tourenstiefel, die sich angenehm tragen, im Knöchelbereich jedoch etwas zu weit geschnitten sind und Schwächen bei der Wasserdichtigkeit haben.“

Motorrad
Heft 8/2008
„gut“ (71 von 100 Punkten)„Preisgünstige, schnörkellose Tourenstiefel, die sich angenehm tragen, die sich angenehm tragen, im Knöchelbereich jedoch etwas zu weit geschnitten sind und Schwächen im Kriterium Wasserdichtigkeit aufweisen.“

Da am Wochenende die Kriener-Days waren, wurden mir sogar deswegen noch 20%-Rabatt vom Preis abgezogen. Supernett - also 96,00 Euro bezahlt. Klingt wesentlich entspannter als 260. Allerdings gingen meine alten Daytona auch mit rund 420 DM damals über die Louis-Theke und haben immerhin rund 8 Jahre, sowie mehr als 50tkm gehalten. Das muss der Büse erstmal toppen.

Dann unterziehen wir den B10 mal de Piratentest!

Mehr Facts zum Schuh:

MATERIAL: hochwertiges wasserabweisendes Leder
SOHLE: benzin-, ölresistente und antistatische Sohle, Stahleinlage
MEMBRANE: Klimamembrane, wasser- und winddicht, atmungsaktiv
AUSSTATTUNG: Knöchelschutz, Schaltverstärkung, Schaftweitenverstellung durch Klettverschluss und Stretcheinsatz, Reißverschluss mit Klettabdeckung, Komfortpolster an Ferse und Spann, reflektierender Einsatz an der Ferse
SCHAFTHOEHE: ca. 28,5 cm

Link zum Hersteller

Mehr lesen

21. März 2012

4. Januar 2012

Die Kawa bei Spritmonitor

Ich bin mal von der Excel-Tabelle auf ne Website umgesprungen, um die Kosten für die GPZ zu listen. Die alte XLS konnte ich importieren und notfalls kann ich sie mir auch wieder zurückexportieren.

Spritmonitor.de <- Klick

Mehr lesen

30. November 2011

Hundehügel, auch bekannt als Köterberg

Wenn´s Wetter wegen Schnee keinen Strich durche Rechnung macht plane ich die Ausfahrt am 08.01.2012. Treffen hier mit heißem Kaffee, Kakau oder Tee…. Ab 09:30 Uhr. Die Suppe gibs auf´m Berg.

Abfahrt geplant so um 10:30 Uhr wie immer. Das wäre dann die 14.te 2. Januarwochenende Köterbergfahrt. Bin gespannt wie ein Flitzebogen….

TSchö, Freaggle

Den Bericht vom letzten Jahr gibts hier

Mehr lesen

27. Juli 2011

Fett, Vett, Vettel

 

 

Ein heißes Wochenende gab es am Nürburgring in der Eifel. Der Zirkus der Formel 1 war zu Gast in Deutschland. Die Tickets haben wir bereits letztes Jahr bestellt und konnten von der Tribüne T6 ein großes Stück der Strecke einsehen. Von der Ford-Kurve, über die Dunlop Kehre ist durch das Michael Schumacher-S konnten wir die Renner knapp 14 Sekunden pro Runde beobachten. In unglaublich lauter, aber trockener Atmosphäre konnten wir am Renn-Spektakel Teil haben.

Das Rahmenprogramm am Nürburgring ist super geworden, dass neue Ring-Center bietet neben dem Rennen ein Klasse Rahmenprogramm. Somit hatten wir neben Porsche-Cup, GP2 und GP3 noch eine ganze Menge mehr zu sehen. Das Panoramabild zeigt die Aussicht von Block C der Tribüne T6 auf dem Platz 300. Der Monitor war gut zu erkennen und der Ring- Sprecher unterhaltsam. Zusammen ein echt geiles Wochenendpaket mit Wiederholungsbedarf.

Nach dem Formel 1 Rennen gab’s die übriggebliebenen Bratwürste und Pommes für lau und auf dem Parkplatz wurden für den langen Marsch zur Strecke halbe Liter Flügel-Verleiher (Red-Bull) verteilt. Außerdem sollte man zehn Minuten auf der Kartbahn mitnehmen (11 Euro). Das Ring-Werk gibt auch interessante Einblicke in die Welt des Motorsports, verbunden mit viel Spaß und Wissen.

Mehr lesen

3. April 2011

Koffer für die GPZ

Die Kawasaki hat ein Satz Koffer mit Trägern spendiert bekommen. Die ganzen Jahre mit den ollen Packtaschen waren echt lästig und da sie Route des Grandes Alpes nicht überlebt haben, wurde es Zeit für was Neues. Und sicher nicht wieder "Stofftaschen" - sondern dichte, feste Koffer. Seit letztem Jahr habe ihc nun Ebay beobachtet und nichts gefunden. Aber das GPZ Forum hat abhilfe geschaffen. Tim hat sich kurz nach der Frage gemeldet und mir seine für 150 Euro plus Versand verkauft. Abenteuerlich verpackt kam das Paket an, aber große Teile brauchen eben großes Stauvolumen.

Da ich nicht scharf auf den Top-Case Träger bin und vorallem keine Lust habe, immer mit den Kofferträgern rumzudüsen, musste ich mir als "Zubehör" vier Abstandshalter besorgen und die Blinker kürzen. Knapp an die 24cm Mindestvorschrift für Blinkerabstand. So kann ich die Koffer mit drei Schrauben pro Seite fix abmontieren und anstelle des Top-Case Trägers den Haltebügel an der GPZ 500 S lassen.

Nun sind die beiden Givis montiert und werden Probegefahren. Mal die "neuen" Fahreigenschaften checken und die Grenzbereiche finden.
Fazit: Nächstes mal gibts gleich beim Kauf Koffer dabei
🙂

Mehr lesen